Vedad Ibisevic für drei Pokal-Spiele gesperrt

1899 Hoffenheim muss nach der roten Karte gegen den FC Ingolstadt drei Pokalspiele auf seinen Stürmer Vedad Ibisevic verzichten.

Vedad Ibisevic vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für frei Spiele gesperrt, nachdem er eine Rote Karte in der 2. Runde des DFB-pokals gesehen hatte.

Inzwischen haben Spieler und Verein der Strafe zugestimmt, sodass das Urteil rechtskräftig ist. Vadad Ibisevic war beim 1:0 (0:0) der Hoffenheimer gegen den Zweitligisten FC Ingolstadt vom Platz gestellt worden, weil er den Schiedsrichter beleidigt hatte.

© DFBPokal.net | Impressum | Datenschutz |